Das Projekt Glossema (Latein: Ein veraltetes, unbekanntes Wort) ist ein persönliches Archiv alter Gespräche und Wortwechsel, die nach der Auflösung ehemaliger Plattformen nicht mehr zugänglich waren. Entsprechend ist Glossema nicht als neues Magazin zu verstehen. Neue Gespräche sind bis auf Weiteres nicht geplant.